Die Viskositätsklassen von Motoröl sind in genormter Form durch die SAE (Society of Automotive Engineers) festgelegt, und kennzeichnen das Fließverhalten des Öls bei bestimmten Temperaturen. Die Viskositätsklasse 20W-40 ist dabei recht häufig bei Motorrädern mit Viertakt-Motor anzutreffen. Die Auswahl unterschiedlicher Motoröle mit dieser Viskosität ist deshalb auch entsprechend groß.

Wofür steht 20W-40?

Wie bei den meisten heutzutage gängigen Motorölen, handelt es sich auch bei Öl mit der Viskositätsklasse 20W-40 um ein sogenanntes Mehrbereichsöl. Es kann also im Sommer und im Winter gleichermaßen zum Einsatz kommen. Die Bezeichnung 20W gibt die Fließfähigkeit des Öls bei kalten Temperaturen an. 20W bedeutet, dass das Motoröl mit der Viskositätsklasse 20W-40 bei einer Temperatur von bis zu minus 20 Grad noch fließfähig bleibt. Bei tieferen Temperaturen wird das Öl zu zähflüssig, und kann den Motor nicht mehr richtig schmieren. Das W steht dabei übrigens für Winter, beziehungsweise wintertauglich.

Die Zahl 40 nach dem Bindestrich gibt im Unterschied dazu die Eigenschaften des Motoröls bei hohen Temperaturen an. Je höher diese sogenannte Hochtemperatur Viskositätsklasse ist, desto zähflüssiger bleibt ein Motoröl bei hohen Temperaturen. Gemessen wird dies bei einer Temperatur von 100 Grad Celsius. Die Einteilung reicht von 16 bis 60. Bei Motoröl mit der Viskositätsklasse 20W-40 handelt es sich somit um ein Öl, das auch bei höheren Temperaturen relativ zähflüssig bleibt, und somit einen sehr tragfähigen Schmierfilm bildet.

Welche Viskositätsklasse brauchst du?

Welche Viskositätsklasse du genau benötigst, kannst du den Angaben des Fahrzeugherstellers in der Betriebsanleitung entnehmen. Gerade wenn du dich nicht allzu gut auskennst, solltest du dich auch unbedingt daran halten, was dir der Hersteller vorgibt. Die Viskositätsklasse 20W-40 kommt oft bei Motorrädern zum Einsatz, da diese ja für gewöhnlich auch nur bei relativ warmen Temperaturen gefahren werden. Bei PKW werden in der Regel Motoröle mit einer geringeren Niedrigtemperatur-Viskosität verwendet, da diese besser für den Winter geeignet sind.

Fotolia_35580903_M

20W-40 Motoröl Test

Wir haben 0 Produkte für Sie getestet