Das API-Zertifizierungszeichen, das auch als „Starburst“ bekannt ist.

Das Öl mit diesem Zeichen entspricht dem aktuellen Motorschutzstandard und den Kraftstoffeinsparung-Anforderungen der ILSAC-Spezifikation (International Lubricant Standardization and Approval Committee), welche eine gemeinsame Anstrengung von amerikanischen und japanischen Automobilhersteller ist. Die Automobilhersteller empfehlen die Öle, die das API-Zertifizierungszeichen tragen. Sie können unten in der Tabellen mehr Information über die aktuellen und veralteten ILSAC-Standards erfahren.

1
2
3

API SERVICE SN

SAE 5W-30

RESOURCE CONCERVING

1 Leistungsstufe

Die Motorenöle, die für PKW, LKW und Transporter mit Benzinmotoren entwickelt wurden, fallen in die API "(Service) Kategorien. Die Motorenöle für die schweren Nutzfahrzeuge und Fahrzeuge mit Dieselmotoren – fallen in die APIs "C" (Commercial) Kategorien.

2 Viskosität

Ein Maß für die Zähflüssigkeit eines Öles. Die Fahrzeuganforderungen können hier variieren. Beachten Sie die Empfehlungen Ihres Fahrzeugherstellers zu SAE Ölviskosität.

3 Ressourcenschonung und Energieeinsparung

Diese Bezeichnungen werden für Öle verwendet, die für die Benzinfahrzeuge, Transporter und leichte LKWs geeignet sind. Die umfassende Nutzung von "ressourcenschonenden" oder "energiesparenden" Ölen können zu einer Gesamteinsparung von Kraftstoff in der Fahrzeugflotte führen.

Jedes Mal, wenn Sie das Öl kaufen, achten bitte auf die Markierungen der API-Zertifizierung des Öles.

4
5

API SERVICE CJ-4, CI-4/SN

SAE 5W-30

CI-4 PLUS

4 Mehrfache Leistungsstufen

Die Öle, die für den Dieselmotor-Service entwickelt wurden, sollen auch zu den Benzinmotor-Service passen. Für diese Öle ist die Bezeichnung der Kategorie "C" bestimmt, zuerst von der Kategorie "S" gefolgt. Die Öle der Kategorie "C" wurden vor allem für Dieselmotoren formuliert und können alle der Leistungsanforderungen der Fahrzeughersteller für Benzinmotoren nicht erfüllen.

5 API-Service-Symbol mit CI-4 Plus

Die "CI-4 PLUS" Bezeichnung identifiziert die Öle, die formuliert wurden, um einen Schutz gegen Ruß, Viskositätsanstieg und Viskositätsverlust durch die Scherung in Dieselmotoren zu gewährleisten. Wenn ursprünglich eingeführt, CI-4 PLUS identifizierte CI-4 Öle und erreichte somit eine höhere Leistungsfähigkeit. CJ-4 Öle erfüllen alle CI-4 PLUS-Leistungsanforderungen. CI-4 PLUS erscheint im unteren Teil des API-Service-Symbols "Donut".

ILSAC-Standards und API-Service-Kategorien im Übersicht

Die aktuellen und vorherigen ILSAC-Standards sowie die API-Service-Kategorien sind hier aufgelistet. Die Fahrzeughalter sollten sich zuerst an ihre Bedienungsanleitungen wenden, bevor sie sich mit dieser Tabellen beraten. Öle können mehr als eine Leistungsstufe haben. Der neueste ILSAC-Standard-  und die API-Service-Kategorie, die für Automobilbenzinmotoren entwickelt wurden, beinhalten Leistungseigenschaften jeder früheren Kategorie und können für älteren Motoren verwendet werden, wo vorherige Kategorie eines Öles empfohlen wurde.

ILSAC-Standard für PKW-Motoröle

Name Status Service
GF-5 Aktuell Es wurde im Oktober 2010 eingeführt und entwickelt, um eine verbesserte Hochtemperatur-Einlagensicherung für Kolben und Turbolader, strengere Schlammsteuerung , verbesserte Kraftstoffersparnis sowie verbesserte Abgasnachbehandlungssysteme, Verträglichkeit mit Dichtungen sowie Kompatibilität mit ethanolhaltigen Kraftstoffen bis zu E85 zu gewährleisten.
GF-4 Obsolet Nutzen Sie GF-5, wo GF-4 empfohlen wird.
GF-3 Obsolet Nutzen Sie GF-5, wo GF-3 empfohlen wird.
GF-2 Obsolet Nutzen Sie GF-5, wo GF-2 empfohlen wird.
GF-1 Obsolet Nutzen Sie GF-5, wo GF-1 empfohlen wird.

Benzinmotoren

Kategorie Status Service
SN Aktuell Es wurde im Oktober 2010 eingeführt und entwickelt, um eine verbesserte Hochtemperatur-Einlagensicherung für Kolben, strengere Schlammkontrolle und Verträglichkeit der Dichtungen bereitzustellen. API SN mit der Bewahrung von Ressourcen passt zu ILSAC GF-5 durch die Kombination von API SN-Leistungen mit der verbesserten Brennstoffersparnis, Überlastungsschutz, Emissionssteuersystem-Kompatibilität und dem Schutz von Motoren mit ethanolhaltigen Kraftstoffen bis zu E85.
SM Aktuell Für das Jahr 2010 und ältere Automotoren.
SL Aktuell Für das Jahr 2004 und ältere Automotoren.
SJ Aktuell Für das Jahr 2001 und ältere Automotoren
SH Obsolet OBSOLET: Für das Jahr 1996 und ältere Automotoren
SG Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1993 entwickelt wurden. Möglicherweise wird es keinen ausreichenden Schutz gegen Aufbau von Motorschlamm, Oxidation oder Verschleiß geben.
SF Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet,die nach dem Jahr 1988 entwickelt wurden. Möglicherweise wird es keinen ausreichenden Schutz gegen Aufbau von Motorschlamm, Oxidation oder Verschleiß geben.
SE Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1979 entwickelt wurden.
SD Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1971 entwickelt wurden. Verwendung in den modernen Motoren kann unbefriedigenden Leistung oder Schäden an Geräten verursachen.
SC Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1967 entwickelt wurden. Verwendung in den modernen Motoren kann unbefriedigenden Leistung oder Schäden an Geräten verursachen.
SB Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1951 entwickelt wurden. Verwendung in den modernen Motoren kann unbefriedigenden Leistung oder Schäden an Geräten verursachen.
SA Obsolet ACHTUNG: Enthält keinerlei Zusätze. Sind nicht für die meisten Benzinmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1930 entwickelt wurden. Verwendung in den modernen Motoren kann unbefriedigenden Leistung oder Schäden an Geräten verursachen.

Dieselmotoren

Kategorie Status Service
CJ-4 Aktuell Für High-Speed-, Viertakt-Dieselmotoren entwickelt, um die Abgasnormen des Modelljahres 2010 On-Highway und Tier 4 Nonroad sowie das Vorgängermodell der Dieselmotoren zu erzielen. Diese Öle sind zur Verwendung bei allen Anwendungen mit Dieselkraftstoffen mit einem Schwefelgehalt bis zu 500 ppm (0,05 Gewichts-%) formuliert. Allerdings kann die Verwendung dieser Öle mit einem Schwefelgehalt mehr als 15 ppm (0,0015% nach Gewicht) das Abgasnachbehandlungssystem und/oder Drain-Intervall auswirken. CJ-4 Öle sind besonders effektiv bei Unterstützung der Abgasreinigungsanlage Haltbarkeit, wo die Partikelfilter und andere fortgeschrittene Abgasnachbehandlungssystemen verwendet werden. Optimaler Schutz wird für die Steuerung der Katalysatorvergiftung, Partikelfilter Blockierung, Motorverschleiß, Kolbenablagerungen, Nieder- und Hochtemperaturstabilität, Ruß-Handhabungseigenschaften, oxidative Eindickung, Schäumen und Viskositätsverlust aufgrund von Scher vorgesehen. API CJ-4 Öle überschreiten die Leistungskriterien der API CI-4 mit CI-4 PLUS, CI-4, CH-4, CG-4 und CF-4 und können wirksam Motoren schmieren. Bei der Verwendung von CJ-4-Öl mit einem Schwefelgehalt mehr als 15 ppm, beraten Sie Ihren Hersteller über den Service-Intervall.
CI-4 Aktuell Im Jahr 2002 eingeführt. Für High-Speed-, Viertaktmotoren entwickelt, um die Abgasnormen des Jahres 2004 zu erzielen, welche im Jahr 2002 umgesetzt wurden. CI-4 Öle werden formuliert, um die Motor-Haltbarkeit zu unterstützen, wo die Abgasrückführung (EGR) verwendet wird, und sind zur Anwendung mit Dieselkraftstoffen mit einem Schwefelgehalt bis zu 0,5% Gewichts bestimmt. Können auch für die CD, CE, CF-4, CG-4 und CH-4 Öle verwendet werden. Einige CI-4 Öle können sich auch für die CI-4 PLUS Bezeichnung qualifizieren.
CH-4 Aktuell Im Jahr 1998 eingeführt. Für High-Speed-, Viertaktmotoren entwickelt, um die Abgasnormen des Jahres 1998 zu erzielen. CH-4 Öle sind speziell für die Verwendung mit Dieselkraftstoffen mit einem Schwefelgehalt bis zu 0,5% Gewichts hergestellt. Können sich auch für CD, CE, CF-4 und CG-4 Öle qualifizieren.
CG-4 Obsolet OBSOLET: Im Jahr 1995 eingeführt. Für härteste Bedingungen, High-Speed-, Viertaktmotoren mit einem Kraftstoff mit einem Schwefelgehalt weniger als 0,5% Gewichts. CG-4 Öle sind für Motoren erforderlich entsprechend den 1994 Emissionsnormen. Können sich auch für CD, CE und CF-4 Öle qualifizieren.
CF-4 Obsolet OBSOLET: Im Jahr 1990 eingeführt. Für High-Speed-, Viertakt-, Saug- und Turbomotoren. Können sich auch für CD und CE-Öle qualifizieren.
CF-2 Obsolet OBSOLET: Im Jahr 1994 eingeführt. Für härteste Bedingungen, Zweitaktmotoren. Können sich auch für die CD-II Öle qualifizieren.
CF Obsolet OBSOLET: Im Jahr 1994 eingeführt. Für Off-Road- und Dieselmotoren mit indirekter Kraftstoffeinspritzung sowie für solche mit einem Schwefelgehalt mehr als 0,5% Gewichts. Können sich auch für CD-Öle qualifizieren.
CE Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1994 entwickelt wurden.
CD-II Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1994 entwickelt wurden.
CD Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1994 entwickelt wurden.
CC Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1990 entwickelt wurden.
CB Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1961 entwickelt wurden.
CA Obsolet ACHTUNG: Sind nicht für die meisten Dieselmotoren geeignet, die nach dem Jahr 1959 entwickelt wurden.