Der Mineralölkonzern ARAL betreibt nicht nur ca. 2.400 Tankstellen in Deutschland, sondern das Unternehmen bietet Ihnen auch verschiedene Motoröle an. Bei den Produkten von ARAL können Sie auf Qualität vertrauen. ARAL hat bereits eine lange Tradition. Das Unternehmen wurde im Jahre 1881 in Bulmke-Hüllen, dem heutigen Gelsenkirchen, als Kokerei gegründet. Es widmete sich dem Nebenprodukt Rohgas und betrachtete es nicht als Abfall. Dieses Rohgas wurde zu Benzol verarbeitet. Im November 1898 wurde die Westdeutsche Benzol-Verkaufsvereinigung in Bochum von 13 Bergbauunternehmen gegründet, mit dem Zweck, Benzol zu verkaufen. Dieser Verband schloss sich im Jahre 1906 mit der Ostdeutschen Benzol-Verkaufsvereinigung zur Deutschen Benzolvereinigung zusammen. Die Benzolvereinigung wurde mehrmals umstrukturiert und belieferte vorrangig Farbenfabriken mit Benzol. Der Chemiker Walter Ostwald entwickelte im Jahre 1924 ein Benzin-Benzol-Gemisch, das er BV-Aral nannte. Aus diesem Kraftstoff wurde später der Name des Unternehmens abgeleitet. Benzol gehört zur chemischen Gruppe der Aromaten, während Benzin zu den Aliphaten gehört. Aus den Anfangsbuchstaben dieser beiden Produktgruppen schuf Walter Ostwald den Namen ARAL.

ARAL Motoröl Test – zuverlässige Eigenschaften

Mit Zuverlässigkeit und einer guten Schmierfähigkeit konnten die Motoröle im ARAL Motoröl Test punkten. Ungefähr Ende der 1920er Jahre wurden Schmierstoffe in das Sortiment von ARAL aufgenommen, noch heute haben sie einen hohen Stellenwert. Heute bietet ARAL verschiedene Mineralölprodukte an. Von ARAL erhalten Sie Otto- und Dieselkraftstoffe, Schmierstoffe, Erdgas, Propan, Butan, Heizöl sowie flüssigen und gasförmigen Wasserstoff. ARAL gehört zu den bekanntesten und wertvollsten deutschen Marken. Mit dem blauen, rautenförmigen Logo mit der weißen Schrift haben die Produkte von ARAL einen hohen Wiedererkennungswert. Schmierstoffe bringt ARAL für innen und außen sowie für den Sommer und für den Winter auf den Markt. ARAL bietet Motor- und Getriebeöle an, mit denen eine deutlich höhere Leistung und Lebensdauer der verschiedenen Fahrzeuge erzielt werden. Von ARAL erhalten Sie Motoröle für PKW und LKW, Kühlerfrostschutz sowie Getriebeöle für PKW.

ARAL Motoröl Test – immer die richtige Schmierung

Im ARAL Motoröl Test zeigten die Öle gute Schmiereigenschaften. Für LKW erhalten Sie Motoröle mit den Viskositäten 15W-40 und 5W-30. Diese Öle wurden speziell für Dieselmotoren von Nutzfahrzeugen entwickelt und dürfen nicht in PKW-Motoren verwendet werden. Für PKW erhalten Sie eine breite Palette an Motorölen. Sie erhalten PKW-Motoröle mit den Viskositäten 0W-40, 10W-40, 5W-30 und 15W-40. Für Fahrzeuge mit Dieselmotor erhalten Sie ein spezielles Motoröl. Die Öle werden unter den Bezeichnungen Blue Tronic, Super Tronic und High Tronic angeboten. Es handelt sich dabei um Mehrbereichsöle, zumeist um moderne Leichtlauföle. Verschiedene Öle eignen sich für Otto- und Dieselmotoren gleichermaßen. Die Öle helfen nicht nur, die Lebensdauer des Motors zu verbessern, sondern auch Kraftstoff einzusparen. Öle, die für Dieselmotoren geeignet sind, erhöhen wesentlich die Lebensdauer des Dieselpartikelfilters. Die Wechselintervalle sind bei diesen Ölen sehr lang. Bei vielen Ölen handelt es sich um Longlife-Öle, die nur sehr selten gewechselt werden müssen.

aral

ARAL Motoröl Test

Mineralölkonzern ARAL hat bereits eine lange Tradition. Die Produkte von ARAL zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und eine gute Schmierfähigkeit

Wir haben 4 Produkte für Sie getestet